Schlagwort-Archive: Romanze

Frau mit Hund sucht Mann mit Herz

Schöner, lustiger Romantikfilm mit guten Schauspielern und netten Hunden.


Love Vegas

War recht ordentlich amüsant. Konnte man gut gucken.
Den üblichen „Twist“ bezüglich eines drohenden Unhappy-Ends fand ich zwar diesmal extrem unglaubwürdig, aber egal.


"Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer

Na also, geht doch!

Das ist also der zweite Teil des Dramas. Und gottseidank mit ordentlichem Ende.

Eigentlich hab ich ja auch schon mit mir gewettet (war grad kein anderer da), dass die beiden Bücher eigentlich bestimmt unbedingt ein Buch gewesen sein hätten müssen, aber dann aus monetären oder sonstigen Gründen auf zwei Bücher verteilt worden sind, oder so, aber laut Wikipedia liegen da drei Jahre und zwei andere Werke dazwischen. Trotzdem: „Gut gegen Nordwind“ alleine ist eine Zumutung. Erst mit den „sieben Wellen“ wird da ein Ganzes draus. Das Finale ist echt grandios. Wenn alles, was man so durchmachen musste, zu einem schönen Ende kommt, das hat schon was. Und man musste leider wieder so einiges durchmachen. Manches Mal musste ich nicht nur die Augen verdrehen ob des Geschriebenen, aber Schwamm drüber.

Jetzt aber genug der Abwechslung – zurück zur gewohnten Thriller-Lektüre.


"Gut gegen Nordwind" von Daniel Glattauer

Tja.

Eigentlich ja ganz ok. Sehr lustig manchmal.

Aber insgesamt halt doch irgendwie sehr substanzlos. Es passiert nicht so schrecklich viel, meistens isses nur leeres Gelaber. Manchmal sprachlich sehr virtuos, aber der Inhalt…

Und das Ende ist ein Witz!

Das ultimativste Hornberger Schießen ALLER Zeiten. Jedenfalls für mich. Extrem schwach!

Mal sehen, ob die Fortsetzung (Alle sieben Wellen) mehr kann. Vermutlich nicht.

Eigentlich hatte ich nach dem Ende vom Nordwind gar keine Lust, die Fortsetzung zu lesen, aber jetzt mach ich’s doch. Kost ja nix.

Aber Folgendes lässt mich zweifeln, ob ich’s auch zuende lese:

Sie: Bitte, bitte, treffen bitte!
Er: OK.
Sie: Warum denn plötzlich OK?

Meine Fresse, die Bratze soll doch einfach mal zufrieden sein.

Oder: Meine Fresse, man kann Seiten auch mit Gewalt füllen!

So ein blödsinniges Gewäsch mitunter… Schade.