Schlagwort-Archive: Frust

Katamari Forever

Also, wenn’s nach mir ginge, müsste es Japan nicht zwingend geben.
Man merkt doch immer wieder, dass dieses Volk komplett dämlich ist.
Sehen die Japaner vermutlich anders, aber das ändert nix.

Das Spiel ist von vorne bis hinten so anders, so abgedreht, so unbegreiflich, so umständlich, so unsteuerbar… Absolut unerträglich! Und in jeder Faser steckt (jedenfalls für mich) die japanische Mentalität in ihrer schlimmsten Ausprägung in diesem Spiel. Schrecklich. Die gesamte Präsentation. Die Figuren. Die Texte. Keine gesprochenen Dialoge. Immer nur genöhle, dass die erreichten Punkte zu niedrig sind. Widerliche Optik der Figuren. Unverständliche und unerklärliche Zwischensequenzen. Unübersichtliche „Menüs“. Hilfe!!!!1

Und auch auf emotionsloser Ebene kann ich mindestens mal meckern, dass ich nicht weiß, warum man unbedingt mit beiden Analogsticks gleichzeitig steuern müssen muss. Absolut unintuitiv. Man verhaspelt sich immer und überall. Und dann soll man auch noch mit dem tollen 6-Axis-Controller hüpfen, indem man den Controller irgendwie ruckartig nach oben reißt. Aber natürlich gleichzeitig ganz kontrolliert weiter nach vorne lenkt. Mit beiden Sticks gleichzeitig. Ätzend!
Und dass man ständig irgendwelche optischen Hinternisse im Bild hat, die einem den Blick auf das Geschehen und die Spielfigur verstellen, macht das Ganze auch nicht angenehmer.

Trotz der lustigen Grundidee ist das ein absolut misslungenes Spiel!

Advertisements

Colin McRae – Dirt 2

Voll das doofe Wurstspiel!

Keine Möglichkeit nicht immer von links nach rechts und wieder zurück gegen die Bande zu donnern. Mit allen möglichen Fahrhilfen keine Chance, vernünftig geradeaus zu fahren. Selten so ein Scheißspiel erlebt!