A Girl Walks Home Alone

A Girl Walks Home Alone At Night

Grandios Fotografiert. Schwarz-Weiß und sensationelle Beleuchtung und Perspektiven. Hach!
Leider sonst eine etwas bräsige Inszenierung. Zu viel… Autoren-Arthouse, oder so. Komische Leute machen und sagen komische Sachen.
Ich hatte schon die Fernbedienung in der Hand, um auszumachen, als heraus kam, was genau es mit dem Girl auf sich hat. Cooler Twist (vermutlich nur für mich, weil ich ja vorher immer nie was über Filme weiß, die ich gucke).
Leider ist es nicht so, dass der Film dann an Fahrt aufnehmen würde, und der Tobak abginge.
Leider bleibt’s bräsig und komisch, und die Fernbedienung kam dann doch zum Einsatz.
Schade.
Mein Fotografenherz schlägt Purzelbäume, der Storyteller sieht seine Zeit verschwendet… Na ja.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: