„Verwesung“ von Simon Beckett

Hmm.
Das war jetzt nicht nur der vierte David-Hunter-Roman, sondern auch der schlechteste, weil langweiligste. Wenig Leichenzeugs, kein ordentliches Mörder-Whodunit, dafür wieder ne unnütze Pseudo-Romanze.

Nee, das war nix, sorry.

Advertisements

One response to “„Verwesung“ von Simon Beckett

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: