52 Filme – Thema 15 – Lieblings-Remake

Leute! Voll verpennt! Zu dem fünfzehnten Thema im 52-Filme-Projekt von Halliway ist mir erstmal wieder nicht allzu viel angefangen, weshalb es natürlich immer weiter vor mir her geschoben wurde.

Mein „Lieblings“-Remake hab ich zwar immer noch nicht gefunden, aber dank Inspirationsanfall aufgrund Inspektion der anderen Blogs habe ich mich jetzt für ein  Remake entschieden, das ich hier thematisieren möchte.

King Kong“ aus dem Jahr 1976.

Die allgemeinen Meinungen sprechen von einem ziemlich schlechter Film, aber ich fand ich klasse.
Die Story wurde ordentlich in moderne Zeiten transportiert, die Tricks waren ok, und Ende mit dem Tod King Kongs fand ich unheimlich ergreifend.
Ich war jedenfalls, als ich ihn in den 80ern im Fernsehen gesehen habe, sehr begeistert, und fand ihn bestimmt auch besser als das Original.
Ob das immer noch so ist, müsste über eine erneute Sichtung des Films (oder besser beider Filme) eruiert werden.

Ganz entschieden schlecht und nicht sehr sehenswert fand und finde ich jedoch diese computerartige Verfilmung  von Jackson von 2005. Ab der Jungfrauenentführung war der mir viel zu langweilig und langatmig computergetrickst. Jede Szene war einfach viel zu unnötig in viel zu lange Längen gewalzt, vermutlich damit man auch wirklich jeden Computertrick angemessen würdigen kann. Selten so einen selbstverliebten Quatsch gesehen. Außer vielleicht Star Wars Episode 2.
Nach Solaris ist King Kong (2005) die nur knapp geschlagene Nummer 2 in meiner Wenn-jetzt-nicht-gleich-Schluss-ist-verlasse-ich-den-Kinosaal-Liste.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: