52 Filme – Thema 09 – Beste Fortsetzung

Jetzt mal zum 9. besten Film im 52-Filme-Projekt von Halliway.

Wieder mal ein nicht so einfaches Thema.
Nachdem es lange nach einem klaren Sieg für „Zurück in die Zukunft II“ aussah, der sich überraschenderweise in der Vorrunde gegen „Das Imperium schlägt zurück“ durchsetzen konnte, ist es am Ende doch mit einem veritablen Vorsprung „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“ geworden.
Nachdem der zweite Indiana-Jones-Film zwar auch ein großer Spaß und kurzweilig und sehenswert war, fehlt ihm dann aber in letzter Konsequenz doch die nötige Relevanz. Spaß ja, aber irgendwie auch so beliebig und belanglos. Und ohne Nazis!
Vor allem die fehlenden Nazis fallen nach dem dritten Teil doch sehr auf. Indiana Jones ohne Nazis? Geht gar nicht! Außer sie sind verrückte Russen. Aber komische indische Kultisten? Ach, aber es soll ja um den dritten Teil gehen.
So.
Der Knaller im dritten Indiana-Jones-Abenteuer ist natürlich ganz klar und hauptsächlich sein alter Herr. Die Figur ist klasse, Connery als Darsteller ist klasse und die Kombi Ford-Connery ist unendlich klasse. Hach!
Und natürlich auch, dass X noch nie einen wichtigen Punkt markiert hat, und die fremdsprachliche Eloquenz von Marcus, und die Flugzeugverfolgungsszene, und der bußfertige Mann, und der ganze verfluchte Rest!
Ich glaube, ich muss dringend mal ein Indiana-Jones-Festival veranstalten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: