52 Filme – Thema 01 – Sterbeszene

Nachdem ich gestern zwar ziemlich verspätet, aber umso begeisterter über das 52-Filme-Projekt von Halliway gestolpert bin, mach ich einfach mal mit.

Los geht’s mit der wohl dramatischsten Sterbeszene aller Zeiten. Das Ende von „West Side Story„.

Generell ist natürlich der ganze Film der beste aller Zeiten. Ok, man muss natürlich Musicals mögen. Aber dann geht kaum was drüber. Die Schauspieler, die Musik… Weltklasse!

Wie auch immer.

Man fiebert den ganzen Film mit den beiden und der vertrackten Situation um ihre verbotene Liebe mit, und es wird immer schlimmer und schlimmer, und falsche Behauptungen und Missverständnisse und Rache machen alles nur noch schlimmer und schlimmer, und dann kriegen se sich doch noch, und man ist unendlich und freudig erleichtert, nur damit es zwei Sekunden später umso schlimmer und schlimmer wird. Und man hofft und bangt und möchte, dass es doch noch wird, aber – ach – es soll nicht sein. Tragisch und fantastisch und unendlich traurig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: