„Böser Engel“ von Timothy Carter

Heiliger Strohsack! Das hab ich hier ja noch gar nicht erwähnt. Das Buch, nicht den Strohsack. Total verpennt.
Das war gut. Das Buch, nicht das Verpennthaben. OK, blind gekauft und dann gemerkt, dass es ein rechtschaffenes „Kinderbuch“ ist, was ich nicht ganz so gut fand, aber es war fluffig geschrieben und lustig und kurzweilig und machte durch das offene Ende eigentlich Lust auf mehr.
Das „eigentlich“, weil ich danach den Erstling des Schreibers gelesen habe, und den unerträglich (bl)öde fand. Aber vielleicht ja auch nur, weils der Erstling war.
Sollte es mal ne Fortsetzung vom bösen Engel geben und sollte die mir zufällig über den Weg hoppeln, werd ich die vielleicht einpacken. Mal gucken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: