Unthinkable

Tja. Etwas unglaubwürdig. Etwas langweilig. Etwas spannend. Etwas eklig.

Manche Dialoge und Reaktionen fand ich schon sehr albern und unnütz. Ach, die ganze Geschichte war doch eigentlich für’n Arsch. Der versteckt Bomben und lässt sich dann schnappen. Will keine Öffentlichkeit, hat aber irgendwelche komischen Forderungen, die eh nicht erfüllbar sind. Was soll das? Alle Soldaten abziehen. Und wenn der Präsi gesagt hätte, ok, klar, machen wir, dann hätte er die Standorte verraten? Weil ja auch hinterher keiner sagen kann, ok, dann ist ja jetzt alles wieder gut, und die Soldaten können bleiben. Ach, was für ein blöder, sinnloser Quatschfilm. Intellektuell verpackter Saw-Teil, mehr war das doch nicht. Moralische Diskussionen anstoßen wollen ist ja schön und gut, aber dann doch nicht mit so nem Blödsinn. Da war dieser… hmm… andere Folterfilm schon besser. Glaub ich. Wenn ich nur mal wüsste, wie der hieß… Egal, dieser Film hier hatte zwar gute Darsteller, aber sonst nix. Schade.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: