„Star Wars: Lando Calrissian – Rebell des Sonnensystems“ von L. Neil Smith

Da geht man schon nicht mit den höchsten Erwartungen an ein Buch ran, und dann werden die noch locker unterboten…
So nen schlechten Schmarrn hab ich schon lang nicht mehr gelesen. Stümperhafte Niveaulosigkeiten en Masse (WHAMM!), holprige und unlogische Story, unlesbare Namen (für die aber vermutlich der Herr Autor nicht viel kann, weil Star-Wars-Universum). Nach 68 Seiten musste da für mich leider Schluss sein.
So was Schundiges kam mir das letzte Mal 2008 mit Resident Evil unter die Augen. Seitdem keine Spiele-Literatur mehr. Jetzt also auch auf jeden Fall keine Film-Literatur mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: