Spurwechsel

Tja, also, hmm…
So richtig schlecht war der Film jetzt nicht.
Aber so richtig gut war er halt auch nicht.
Komplett jede Person in dem Film war irgendwie unsympathisch bis scheiße. OK, vielleicht die zwei Kinder nicht.
Den Obervogel hat für mich die Frau des weißen Hauptkotzbrockens abgeschossen. Was ein armseliges Leben ist das denn bitte, das die da führen wollen? Du betrügst mich, aber das ist ok, deshalb brich Gesetze und betrüge Leute, damit wir lustig zusammenleben können, denn wir lieben uns. *kotz*
Und dann steht der weiße Hauptkotzbrocken noch nicht mal kommentarlos auf und verlässt diese Schlampe. Nein – er macht, was sie sagt.
Andererseits war’s schon ne interessante Story, und auch interessant zu sehen, wie das alles immer mehr eskalierte.
Ach, aber so insgesamt war’s halt doch rechtschaffen unnötig, den Film zu gucken. Da hatte ich mir irgendwie mehr von versprochen. Bin aber leider auch irgendwie von einer Thrillerartigkeit ausgegangen.
Ach so, ja, und das Ende war irgendwie totaler Müll. Was soll der Weiße denn der schwarzen Frau gesagt haben, damit sie doch irgendwie wieder dem Vater ihrer Kinder eine Chance gibt? Und ganz toll gute Taten will er tun,d er Weiße. Pf!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: