Harry Potter und der Halbblutprinz

Na, so ein komischer Nichtsfilm…

Der Halbblutprinz war hauptsächlich abwesend und wurde dann nur mal kurz vor Schluss in quasi einem Nebensatz enthüllt. Ansonsten hab ich jetzt nicht so recht gemerkt, dass er wichtig war.

Auch sonst weiß ich jetzt nicht genau warum man fast zweieinhalb Stunden Film für gerade mal vielleicht drei Minuten Storyrelevanz (so für Harry Potter global betrachtet) braucht. Am Schluss geht Dumbledore hops, aber sonst war nix. Blödes und rechtschaffen belangloses Verliebte-Teenies-Geblubber.

Wobei ich im Moment grad gar nicht so recht weiß, was die anderen Filme so veranstaltet haben, und was das für den gesamten Harry Potter heißt. Scheißblödes Gedächtnis… Aber wenigstens war ich nach den anderen Filmen nicht ganz so … verärgert ist vielleicht n bisschen zu viel, triffts aber noch am ehesten.

OK, gesehen, abgehakt, weiter geht’s… Und bitte dann mit einem ordentlich furiosen Finale!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: